Wie du das Vertrauen in Dich selbst wiederfindest

Eine ganze Zeit meines Lebens dachte ich immer, dass ich nicht reiche, nicht genüge. Ich hatte das Gefühl, dass ich auf keinen Fall richtig bin. Jeden Tag strengte ich mich aufs Neue an, besonders schön, besonders lustig, besonders frech, besonders rebellisch, besonders charmant, besonders verständnisvoll..….na ja, irgendwie besonders zu sein. Niemals wäre ich auf die … [Read more…]

Du bist gut so, wie Du bist!

Am 31.12.2016 habe ich voller Euphorie meinen Job gekündigt. Ohne Ersparnisse und ohne Sicherheiten bin ich in die Arbeitslosigkeit gegangen. Ich hatte die Nase voll von meinem Job, den ich in meinen Augen schon viel zu lange ausübte. Voller Freude und Tatendrang war ich. Ich wollte Coach werden, meine Lebensgeschichte weitergeben und Menschen helfen, Glück … [Read more…]

7 Notfalltools bei Angst und Stress

Endlich ist Tina auf dem Nachhauseweg. Ihre Arbeit hat sie für heute geschafft und sie ist froh, bald zu Hause zu sein. Ihr Freund wartet sicher auch schon. „Wir wollten ja heute noch etwas unternehmen“, freut sie sich. Gedankenverloren quetscht sich Tina mit vielen anderen in den überfüllten Zug und schlagartig ändert sich ihre gute … [Read more…]

Kopf oder Bauch – Wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Eigentlich geht es Lea gut, sie hat einen tollen Job, eine schöne Wohnung, einen netten Freund und ihr Leben läuft gleichmäßig nach ihren Vorstellungen. Blöderweise wurde ihr zufriedenes Leben gestern von ihrem Personalchef buchstäblich auf den Kopf gestellt: Sie bekam ein unerwartetes Angebot für einen neuen Job! „Da sie äußerst zuverlässig sind und sehr gute … [Read more…]

Wie Du mit EINER simplen Frage Dein Leben in eine andere Bahn lenken kannst

Wenn ich an mich noch vor ungefähr 10 Jahren denke, bekomme ich das kalte Grausen. Völlig überfordert mit allem, unfreundlich, ständig unter Strom und vor allen Dingen ziemlich negativ in (fast) jeder Hinsicht. Meine Arbeit passte mir nicht, meine Wohnung gefiel mir nicht, meine Figur fand ich doof und das ist noch lange nicht alles. … [Read more…]

3 Tricks, um negative Gefühle loszulassen

Früher war ich ganz oft und sehr lange in meinen negativen Gefühlen gefangen. Die Auslöser waren meist nur Kleinigkeiten: mir schnappte jemand eine Parklücke vor der Nase weg, die Schlange im Supermarkt, an der ich stand, war – wie immer – die Längste oder ich schlief schlicht und ergreifend einfach schlecht. Das negative Gefühl, welches … [Read more…]

Und was ist, wenn ich tot bin?

„Und was ist, wenn ich tot bin?“ Dies fragte ich mich ganz oft als Kind. Im Bett eingemummelt, nach dem Beten und dem „nochmal-ganz-doll-Zudecken“ mit meiner Mutter, bekam ich oft Angst und malte es mir schrecklich aus, wenn ich nicht mehr da bin. Meine Brust schnürte sich bei diesem Gedanken zu und manchmal weinte ich. … [Read more…]

Fühle Dein Leben!

Lange, lange Zeit wollte ich Ängste oder beschissene Gefühle, wenn sie auftauchten, weg haben. Manchmal wachte ich schon morgens auf und hatte diesen Druck, dieses ungute Gefühl im Bauch. Kennt ihr das? Und sofort fingen Gedankenschleifen an, in meinem Kopf zu rotieren: „Ich kann nicht aufstehen!“, „mir geht es so schlecht!“, „warum immer ich?“, „warum … [Read more…]

Eine Geschichte von zwei Mönchen und vom Loslassen

Zum Nachdenken: Zwei Zen-Mönche wanderten über eine Landstraße, als sie zu einem Fluss kamen, der durch den schweren Frühlingsregen zu einem reißenden Strom angeschwollen war. Dort stießen sie auf eine attraktive junge Frau, die am Ufer wartete, weil sie den Fluss nicht überqueren konnte. Einer der Mönche sprach die Frau an, um ihr seine Hilfe … [Read more…]

Warum Du jeden Morgen zu Deinem besten Morgen machen solltest

Kennst Du das auch? Du kommst morgens nicht aus dem Bett, stehst viel zu spät auf, Kaffee gibt es im Vorbeigehen und zum Frühstücken ist absolut keine Zeit mehr. Das hört sich stressig an und ist es auch. Wenn wir so aufstehen, kommen wir meistens gestresst zur Arbeit und können uns nur schwer wieder zentrieren. … [Read more…]

5 Gründe, warum Du anfangen solltest, zu meditieren

Das erste Mal kam ich vor einigen Jahren während eines Achtsamkeitskurses mit Meditation in Verbindung. Hier lernte ich, für einige Minuten still zu sitzen, ruhig ein- und auszuatmen, meinen Atem zu spüren und zu beobachten. Die Angst, die ständig in mir rumorte, wurde immer weniger, je mehr ich übte. Am Anfang war das für mich … [Read more…]